OK Um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Eine Widerspruchsmöglichkeit und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Qualität und Qualifikation sind für uns ganz selbstverständlich, damit wir Ihnen einen optimalen Service bieten können.

Christian Gleißner (Fachgeprüfter Bestatter und Bestattermeister) und sein Vater Harald Gleißner verfügen über eine langjährige Erfahrung und das entsprechende Know-how.
Mit Reinhard Teichtweier und Jonas Freüling stehen Ihnen zwei weitere Geprüfter Bestatter zur Verfügung.

Christian Gleißner hat einen hohen Qualitätsanspruch an seinen Beruf. Als Dozent für Aus- und Weiterbildungen angehender Bestatter ist er unter anderem an der Theo-Remmertz-Akademie e.V., dem Bundesausbildungszentrum der Bestatter in Münnerstedt (Unterfranken) tätig.

Durch seine besondere Qualifikation als Bestattermeister und Geprüfter Bestatter sowie durch seine langjährige Erfahrung, leistet er einen Beitrag für die Erhaltung der besonderen Qualität. Die fachliche und menschliche Kompetenz sowie eine fundierte Ausbildung eines Bestatters/einer Bestatterin sind wichtige Werte, die für die Bestattungskultur auch in Zukunft eine große Rolle spielen.

Christian Gleißner ist als Prüfer in den Prüfungsausschuss der Handwerkskammer für Unterfranken für den Ausbildungsberuf Bestattungsfachkraft und der Handwerkskammer Düsseldorf für den Fortbildungslehrgang Geprüfter Bestatter berufen worden.

Christian, Ricarda & Harald Gleißner

Reinhard Teichtweier

Jonas Freüling

Als Fachunternehmen zertifiziert

Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17065 - Fachunternehmen für Bestattungsdienstleistungen

ZDH-Zert bescheinigt gemäß DIN EN ISO/IEC 17065 unserem Bestattungshaus die Qualifikation als Fachunternehmen für Bestattungsdienstleistungen nach DIN EN 15017 in Verbindung mit dem Zertifizierungsprogramm des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e. V.

In diesem Zertifizierungsverfahren wird nachgewiesen, dass wir konform zu den Anforderungen für Bestattungsdienstleistungen nach DIN EN 15017 arbeiten. Zugleich wird die Einhaltung überwacht. Die DIN-Norm legt europaweit einen freiwilligen Mindeststandard für Bestattungsdienstleistungen fest. Dadurch bieten wir ein Höchstmaß an Professionalität, Transparenz und Qualität.

Vor allem die Zufriedenheit der Angehörigen und Vorsorgenden steht im Mittelpunkt. Gerade im Bereich des Bestattungswesens sollte eine fehlerfreie Durchführung im Sinne der Angehörigen stattfinden, da eine Beisetzung nicht wiederholt werden kann. Ein zertifiziertes Qualitätsmanagement unterstützt dieses Ziel maßgeblich.

Bestatter vom Handwerk geprüft

Bestatter vom Handwerk geprüft - Auszeichnung für Qualität, Kompetenz und Vertrauen

Das Markenzeichen „Bestatter vom Handwerk geprüft“ ist ein Zeichen für Qualität und Kompetenz, das als Kollektivmarke vom Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. (BDB) an besonders qualifizierte Bestattungsunternehmen verliehen wird. Die Qualitätsanforderungen können unter www.bestatter.de/markenzeichen eingesehen werden.

Bestatter, die mit der Kollektivmarke ausgezeichnet sind, müssen persönliche, fachliche und betriebliche Kriterien erfüllen. Die Anforderungen stehen im Einklang mit der europäischen Norm für Bestattungsdienstleistungen (DIN EN 15017) und sollen die Einhaltung der anspruchsvollen ethischen und technischen Standards garantieren. Der Verband lässt in regelmäßigen Abständen durch unabhängige Überprüfungen kontrollieren, ob die Vorschriften und Standards eingehalten werden.

Neben der qualifizierten Mitarbeiterausbildung und -fortbildung sowie einer transparenten Preisgestaltung müssen die Unternehmen rund um die Uhr erreichbar sein, im Bereich der Bestattung alle notwendigen Dienstleistungen anbieten und für den trauerpsychologisch sensiblen Bereich geschult sein.