OK Um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Eine Widerspruchsmöglichkeit und weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Individuelle Trauerdrucksachen sind ein Ausdruck der Wertschätzung dem Verstorbenen gegenüber.

Wir erstellen zeitnah nach Ihren Wünschen und Vorgaben hochwertigen Trauerdruck. Ob Erinnerungs- und Sterbebilder, Trauer- oder Danksagungskarten: Wir haben immer eine Vielzahl von Motiven auf Lager und können Sie mit einer Reihe von Layout-Vorschlägen beraten. Die gute Qualität der feinen Papiere hat sich über Jahre bewährt. Für die Gestaltung stehen neben Fotos auch verschiedene Symboliken zur Verfügung. Texte können mit einem besonders ausgewählten Zitat einen persönlichen Rahmen erhalten.

Auch bei der Gestaltung von Anzeigen sind wir behilflich und sorgen für das wunschgemäße Erscheinen in der Zeitung Ihrer Wahl.

Nachfolgend finden Sie einige Ideen für Ihren individuellen Trauerdruck. Wir beraten Sie gerne.

Trauermusterbuch

Lyrik

  • Die Erinnerung ist ein Fenster,
    durch das ich dich sehen kann, wann immer ich will.
    Unbekannter Verfasser
  • Die Erinnerung ist das einzige Paradies,
    aus dem wir nicht vertrieben werden können.
    Jean Paul
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,
    flog durch die stillen Lande,
    als flöge sie nach Haus.
    Joseph von Eichendorff
  • Man kann das Leben nur rückwärts verstehen,
    aber leben muss man es vorwärts.
    Sören Kierkegaard
  • Wenn ihr an mich denkt,
    seid nicht nur traurig.
    Erzählt lieber von mir
    und lasst mir einen Platz zwischen euch,
    so wie ich ihn im Leben hatte.
    Ich bin nicht weit weg,
    nur auf der anderen Seite des Weges.
    Unbekannter Verfasser
  • Nun ist es Zeit wegzugehen:
    für mich, um zu sterben,
    für euch, um zu leben.
    Wer von uns dem Besseren entgegengeht, ist jedem verborgen.
    Sokrates
  • Greifen und Festhalten kann ich seit der Geburt
    Teilen und Schenken musste ich lernen.
    Jetzt übe ich das Loslassen.
    Unbekannter Verfasser
  • Über allen Gipfeln ist Ruh,
    In allen Wipfeln spürest du
    Kaum einen Hauch;
    Die Vögelein schweigen im Walde.
    Warte nur, balde
    Ruhest auch du.
    Johann Wolfgang von Goethe
  • Das Gestern ist Geschichte,
    das Morgen ist ein Geheimnis,
    das Heute ist ein Geschenk.
    Unbekannter Verfasser
  • Als Gott sah, dass der Weg zu lang,
    der Hügel zu steil,
    das Atmen zu schwer wurde,
    legte er seinen Arm um Dich und sprach:
    „komm heim.“
    Unbekannter Verfasser
  • Man sieht die Sonne langsam untergehen
    und erschrickt doch,
    wenn es plötzlich dunkel ist.
    Franz Kafka